Evangelische Stiftung Hephata - Hephata Gespannfahrertreffen
http://www.hephata-events.de - gedruckt am: 27.05.2016 23:57 Uhr
 

19. Motorradgespannfahrer-Treffen 2016

Den Wind um die Nase wehen lassen

Die Stiftung Hephata lädt auch in diesem Jahr vom 10. bis 12 Juni ihre Kunden und Klienten, alle engagierten Motorradgespann- und Solofahrer, sowie alle Interessierten zum 19. Motorrad-Gespannfahrertreffen 2016 ein. Veranstaltungsort ist wieder das Gelände der Hephata-Betriebsstätte auf der Erftstraße 18 in 41238 Mönchengladbach-Giesenkirchen,
Das Treffen ist nach bewährtem Muster in eine Haupt- und eine Rahmenveranstaltung unterteilt. Die Hauptveranstaltung, zu der Publikum herzlich willkommen ist, findet am Samstag, den 11. Juni von 12 – 20 Uhr statt. Auf der Bühne werden u.a. die Rock ´n´ Country – Blues ´n´ Roll-Band „Six Bullets“, sowie der Party-Schlager-Sänger „Bernie Brause“ für Stimmung sorgen. Neben einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm werden wieder Informations-und Simulationsstände u.a. vom TÜV Rheinland und der Polizei geboten. Höhepunkte sind natürlich wieder die zwei „Jumbo-Runs“ um 14 und 16 Uhr mit den Menschen mit Handicap im Beiwagen. Diese so genannten Ausfahrten dauern beide jeweils ca. eine Stunde und führen uns ins nähere Umland. Schon das Aufstellen zur Kolonne ab 13.30 Uhr bzw. 15.30 Uhr ist ein besonderes Spektakel. Die Beifahrerplätze in den Beiwagen und auf den Motorrädern sind natürlich ausschließlich den Menschen mit Behinderung vorbehalten. Wer sich von ihnen nicht zutraut, eine solche Fahrt durchzustehen, kann vor Ort bei einer Schnupperfahrt im eigens dafür bereitstehenden „Tigerenten“-Gespann erste Benzinluft schnuppern. Wer dagegen als „alter Hase“ sogar lieber auf dem Soziussitz eines Solomotorrades Platz nehmen möchte, hat auch hierzu die Gelegenheit. Selbstverständlich sollte sein, dass jeder Beifahrer mit entsprechender Kleidung mit festen Schuhen, langer Hose, langärmliger Jacke und Helm ausgestattet ist (Leute in Sandalen, kurzer Hose und T-Shirt werden nicht mitgenommen!)
Die Rahmenveranstaltung beginnt am Freitag, 10. Juni um 15 Uhr und endet am Sonntag, den 12. Juni nach dem gemeinsamen Frühstück. Hierzu lädt die Stiftung Hephata alle Motorrad-Gespannfahrer, sowie alle Kunden und Klienten, die Spaß am Motorradfahren haben, ein. Eine große Zeltwiese für die Übernachtung ist kostenfrei vor Ort vorhanden. Speisen und Getränke stehen vor Ort zu sehr günstigen Preisen bereit. Unsere dreiradfahrenden Gäste verpflegen wir  über das Wochenende selbstverständlich kostenlos. Die Abende lassen wir standesgemäß in geselliger Runde am Lagerfeuer mit Gitarrenmusik ausklingen.
Das Treffen hat sich über viele Jahre etabliert. Wir legen viel Wert darauf, einen familiären Charakter schaffen und den Menschen mit und ohne Handicap einen Platz zu bieten, an dem sie zusammen ihrer Leidenschaft „Motorradfahren“ nachkommen können.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann merken Sie sich den Termin vor und kommen Sie einfach vorbei. Ob mit oder ohne Motorradgespann, jeder ist willkommen.
Und schon einmal vormerken: Wir suchen jedes Jahr gut erhaltenen Motorradklamotten, die wir an die Menschen mit Handicap weitergeben. Wie im letzten Jahr werden wir über die Presse einen Abgabetermin für Anfang Juni bekannt geben. Wer also noch einen sturzfreien gebrauchstüchtigen Helm abzugeben hat, kann damit einem anderen eine große Freude machen.
Nähere Informationen oder Rückfragen zu der Veranstaltung bitte bei Andreas Neugebauer: 02161-2461180